Mitarbeit des Monates, Berlim UDK

projekt kunst in kontext

Ein Projekt über das 4OG des Einsteinufers 43-53 von Thiago Bortolozzo, künstler Aleksandar Jestrovic, Zara Morris und künstlerin Annesofie Norn.

Installation udk 2011

 

Im Verwaltungsgebäude der UdK, Einsteinufer 43-53, 4. Etage, befindet sich ein langer Flur. Es gibt dort auf der einen Seite 15 Türen, auf der anderen 13 – insgesamt mehr als 25 Büros.

Am rechten hinteren Ende des Flurs befindet sich, nach der Finanzabteilung der Udk, die Tür zur O.A.S.E. (Online Access SErvice), die Computerabteilung, wo alle Daten der UdK zusammenlaufen. Am linken hinteren Ende des Flurs, hinter einer Glastür gelangt man zum Immatrikulations- und Prüfungsamt.

projekt von kunst in kontext

Die Büros sehen von innen ziemlich ähnlich aus: es gibt vielen Papierkram, grüne, weiße und schwarze Ordner, gelbe Postkisten und Stehordner, die voll mit Bewerbungen, Formular oder Rechnungen sind. Auch die Möbel, Stühle, Tische und Aktenschränke, haben fast immer die gleiche Farbe.

Die Mitarbeiter arbeiten oft schon mehr als 10 oder 15 Jahre hier und haben ihre Arbeitsplätze mit persönlichen Dingen gestaltet: Fotografien, kleine Figuren, Kunstdrucke von Renoir oder Gauguin, viele verschiedene Pflanzen. So werden die Büros auch zu einer Welt, die etwas über die Persönlichkeit der Angestellten erzählt.

Wir haben etwa 20 Mitarbeiter gebeten etwas über ihren Arbeitsalltag und ihre Geschichte zu erzählen. Wir schlugen vor, sie nach dem Gespräch an ihrem Arbeitsort zu fotografieren, so wie sie sich selbst präsentieren möchten.

Mit den Türgroßen Fotodrucken, die direkt an den geschlossenen Türen angebracht werden sollten, wäre eine Simulation offener Büros entstanden.

Ein einziger wird angefertigt: für die O.A.S.E. Es ist die einzige Tür, die wirklich niemals offen steht, weil der Zugang zur Datenbank gesichert ist und nur mit einem Schlüssel geöffnet werden kann. Als Besucher kommt man nur beim klingeln rein. Diese Foto ist zur Zeit an Ort auf der 4. Etage zu sehen. Die anderen vorgeschlagene Türdrucke hängen im Klein neben jedem Büro auf der 4. Etage.

Die kleinere Portraits der Mitarbeiter, die hier im Foyer ausgestellt sind, anspielen eine Visualität, dass in anderen Service Bereiche benutzt wird, um die Mitarbeiter großer Firma oder Organisationen freundlich und ansprechbar dazustellen.

 

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s